Sportschuhe oder was?

Anzug mit StilJa es ist ein Thema dem mehr die Frauenwelt Beachtung schenkt. Zu einem ordentlichen Styling dürfen schicke Schuhe natürlich nicht fehlen. Auf Anfrage eines Stammlesers bekamen wir eine Frage gestellt ob man den auch „Sportschuhe zu einem Sakko oder etwas exklusivem“ tragen kann? Nun nichts ist unmöglich in der Welt der Mode.

Sportschuhe zum Sakko – Ja aber bitte mit Stil

Es ist durchaus möglich einer eleganten Bekleidung einen Hauch Sportlichkeit zu verleihen. Die Betonung liegt hier auf „Hauch“. Keineswegs sollte man den Fehler begehen seine Lauftreter, welche von vom Vortag auf sportlicher Wanderschaft waren und womöglich noch nicht ganz „frisch“ riechen, anzuziehen. Dieses no-go würde womöglich mit verdrehten Augen und rümpfenden Nasen bestraft werden. Zudem würde man sich Stil-Technisch als Höhlenmensch outen und das möchtet Ihr sicher nicht. Wie gehen wir also am besten vor passende Sportschuhe zu finden welche möglichst gut zum Sakko passen? Das erste was wir euch empfehlen würden, ist die Wahl eines passenden Sakkos, bestenfalls ein Sportsakko, das als Einteiler daherkommt.

Sportsakko und Sportschuhe

Da über die Wahl eines passenden Sakkos und wo man diese beziehen kann schon vor einiger Zeit gebloggt wurde gehen wir direkt auf die Sportschuhe ein. Als Ausgangsbeispiel nimmt FDM mal die aktuellen Sportschuhe, welche just im Moment der Erstellung des Artikels passender Weise getragen werden. Adidas Schuhe, also jene von den berühmten Gebrüder Dassler. Die Sportschuhe sind zwar als solche im Verkauf deklariert, sind aber aufgrund ihrer Aufmachung trotzdem dezent, man könnte schon fast schick meinen, gehalten. Bezogen haben wir diese Sportschuhe beim Snipesshop. Die Auswahl und Präsentation der Sportschuhe hat uns beim ersten Besuch so überzeugt, dass wir euch diesen Geheimtipp nicht vorenthalten wollen. Welche Treter wir uns ausgesucht haben, verschweigen wir euch an dieser Stelle. Gleicht die Farbkombination eures Sakkos/Hose/Gürtel mit den Farben des Sportschuhes ab. Damit fahrt Ihr am besten und kommt nicht in das Problem, zwar nun die „richtigen“ Sportschuhe zu haben, dafür jedoch das „falsche“ Sakko, farblich gesehen.

Ein Tipp zum Schluss

Um das Gesamtbild stimmiger zu machen sollte man sich jedoch überlegen ob man der Typ für die Art Kombination ist. Ohne jemanden auf den Schlips treten zu wollen – Sportschuhe und Sakko geben zwei deutliche Zeichen. Das Sakko sagt aus „Schaut mich an ich habe guten Geschmack und ich kleide mich gerne adrett“ wohingegen das Zweite direkt aussagt „Ich habe nicht nur guten Geschmack, ich bin zudem ein sportlicher Typ“. Jemand der also nicht regelmäßig Sport macht und diese sportliche Note in seine Präsenz einbringen kann, wird nicht in zu diesem Outfit passen. Dies bitte nicht Falsch verstehen, wir wollen schließlich das Ihr genau das Styling bekommt was euch am besten repräsentiert. In diesem Sinne wünscht FDM viel Spaß beim Schuhe-Shoppen.

Hinterlasse einen Kommentar